Podologische Praxisgemeinschaft Landsweiler-Reden

Gabi Muth & Anna Kling

Orthonyxiespangen zur Behandlung und Korrektur eingewachsener und eingerollter Nägel


Orthonyxie (Nagelkorrektur) - „Entlasten statt operieren“

Die Spangentechnik ist die sanfte Alternative bei eingewachsenen und eingerollten Nägeln und spielt somit eine sehr wichtige Rolle in der Podologie. Ihre Anwendung hilft bei schmerzende Folgeerscheinungen wie:

  • Nagelfalzentzündungen
  • Verhornungen im Nagelfalz
  • Hühneraugen im Nagelfalz
  • Einwachsen der Nägel


Es gibt inzwischen sehr viele verschiedene Arten von Spangen. Jedes Problem im Nagelbereich hat eine andere Ursache und jeder Nagel ist verschieden, weshalb die Spange individuell nach dem Problem des Patienten ausgesucht oder hergestellt wird.

Zum Herstellen der Ross Fraser Spange ist zum Beispiel ein Silikon- und Feinabdruck erforderlich. Anhand des Feinabdrucks wird dann ein Kunstnagel oder ein Gipsmodel gegossen.

Anhand des Kunstnagels oder des Gipsmodels wird dann die Spange aus Federstahldraht, den es in verschiedenen Durchmessern gibt, handwerklich gefertigt.

Einige Spangen werden von manchen Krankenkassen inklusiv der Nachbehandlungen bezuschusst oder sogar ganz übernommen.

Wir beraten Sie gerne und stellen einen entsprechenden Kostenvoranschlag an Ihre Krankenkasse.

 

Zurück